Created with Sketch.

Ein besonders Shooting!Zwei Perspektiven

gepostet von Cube Wien am 19.Feber 2020 in der kategorie Familie,Inspiration

Was passiert wenn Bettina und ihre Familie eine tolle Idee im Cube Wien umsetzen? Es entstehen außergewöhnlich coole Fotos, eine Menge Spaß und schöne Erinnerungen für alle Beteiligten.

Bettinas Perspektive

Als Mutter von zwei pubertierenden Töchtern sieht man sich oftmals vor der Herausforderung, eine schöne Idee für gemeinsame Zeit zu finden. Etwas, das besonders ist, keine weiten Reisen erfordert und nicht unbedingt super kostspielig ist. So haben wir unsere Leidenschaft fürs gemeinsame Fotografieren entdeckt. Als wir von den coolen Press the Button Studios hörten, waren wir gleich Feuer & Flamme: das ist die perfekte Location für unser Hobby.

Und damit auch jedes Shooting ein wenig Individualität bekommt, haben wir uns beim letzten Mal für ein Kleider-Shooting entschieden. So sind wir also mit rund 25 Kleidern im Cube Wien im 3. Bezirk „eingefallen“. Die liebe Andrea staunte nicht schlecht und hat wahrscheinlich befürchtet, wir wollen gleich mit Sack & Pack einziehen. Zugegebenermaßen war es schon eine Challenge, dies alles in nur vierzig Minuten unterzubringen, aber alles ist möglich. So gelangen uns ein paar gute Bilder. Aber was noch viel wichtiger war: Wir hatten einen Riesenspaß. Sogar Oma und Opa, die wir als Garderobieres dabei hatten, warfen sich immer wieder einmal vor die Kamera und machten die Bilder einmal mehr zu einer besonderen Erinnerung.

Andreas Perspektive

Nach fast sieben Jahren bei Press the Button denkt man, es könne einen nichts mehr überraschen, aber da habe ich wohl falsch gedacht.

Wenn Bettina ihre Familie zusammen trommelt (und das kann eine echte Aufgabe sein, hat sie mir erzählt), entstehen Fotos wie diese: klassisch schön und ekstatisch-quadratisch, wie in alter Cube Manier. Bei ihrem letzten Shooting hat sie nicht nur ihre Familie, sondern auch ihre Ballkleider mitgenommen und von denen sogar richtig viele. Als Bettina und ihr Mann mehrmals zum Auto gehen mussten, um alle Ballkleider herein zu holen, hab’ ich ganz schön doof aus der Wäsche geschaut und dachte mir: „Oje, hoffentlich geht sich das alles in vierzig Minuten aus…“ und siehe da: die entstandenen Fotos waren wirklich genial, sehr vielfältig und wunderbar außergewöhnlich.
Dieses Shooting hat mich wirklich positiv überrascht. Wenn die Fotos so schön werden und man weiß, dass damit auch tolle Erinnerungen für Bettina und ihre Familie entstanden sind, macht das Bearbeiten auch gleich viel mehr Spaß.

Zeig auch du uns deine kreativen Ideen und setzte dich und deine Familie gekonnt in Szene!
Lass auch du dich von unserem Blogpost inspirieren.