Who is behind?

Hinter der Idee PRESS THE BUTTON stehen Silvia Wittmann und m-art-in Arbeithuber. Diese beiden Fotografen gründeten im Jahr 2003 die Studio-Gemeinschaft „martinundsilvia.at“, wo sie intensiv, erfolgreich und künstlerisch anspruchsvoll ihre Leidenschaft für die Fotografie von Menschen nachkamen. Dem Wahlspruch „Außergewöhnlichkeit als Methode“ waren sie immer treu – haben immer versucht, einen neuen, ungewöhnlichen Weg zu gehen und ihre Kreativität stetig zu entwickeln.

Silvia ist weiterhin als außergewöhnliche Fotografin tätig (www.martinundsilvia.at); m-art-in konzentriert sich zur Gänze auf PRESS THE BUTTON. Dieses Projekt ist die logische Konsequenz aus allem, was bisher auf seinem beruflichen Lebensweg geschah; der Meisterfotograf ist genauso im Spiel, wie der Marketing- und Softwareunternehmer.

PRESS THE BUTTON wurde zu m-art-in´s Herzensprojekt das er mit der immer noch glühenden Leidenschaft für die Fotografie führt, damit es bleibt, was es seit 2011 ist:

Das ERSTE & BESTE Do•it•yourself Fotostudio auf diesem Planeten!

Coreteam Herz und Kopf des PTB-Universums

WIE ES ZUR PRESS THE BUTTON IDEE KAM.

Im Sommer 2011 waren die PRESS THE BUTTON Erfinder Martin und Silvia zu einer Hochzeit eines gemeinsamen Freundes und Büronachbarn in die Slowakei eingeladen. Die Feier fand in einem alten Kurhotel statt, das – besonders im Hochzeitskontext – mit seinem morbidem Charme und wilder Abwesenheit von Luxus in eine komplett nicht-alltägliche Welt entführte.

Das Brautpaar war Martin und Silvia schon einige Jahre bekannt und es war ihnen bewusst, dass „ungewöhnlich“ bei den beiden das neue „gewöhnlich“ war. Als passendes und damals noch absolut nicht übliches Hochzeitsgeschenk hatten die beiden Fotografen geplant, eine Kamera mit passender Blitzlampe auf Stative zu montieren und ein kleines Do-It-Yourself Fotostudio aufbauen. Für die beiden Fotografen war es lediglich der perfekte Partygag ohne große Ansprüche.

Und wie das so ist auf einer gemütlichen Hochzeit in der Slowakei; es fanden sich nicht nur neue Freunde aus Fleisch und Blut; auch der Sliwowitz hatte seine Freundschaft angeboten und so geriet das Hochzeitsgeschenk tatsächlich in Vergessenheit …. … bis es – schon nach Mitternacht – wieder ins Bewusstsein von Martin und Silvia drang.

Eher widerwillig und mit halber Motivation konnten sie sich dann doch dazu durchringen, die Fotostation an einer alten, schön – schaurigen Wand aufzubauen und das kleines Fotostudio zu eröffnen!

Allerdings traten dabei heftige technische Probleme auf: die Blitzlampe zündetet nicht korrekt, weil ein wichtiges Kabel defekt war. Es musste improvisiert werden und nach dem nicht mehr als mangelhafte technische Qualität möglich war, gaben die Fotografen frustriert auf, verließen das Set… und vergaßen, alles abzuschalten.

Wieder der Hochzeitsparty zugewandt schenkten sie ihrem eben aufgebauten DIY-Fotostudio keine Beachtung mehr und bemerkten erst viele viele Stunden später, dass eine Traube von Menschen die Fotostation förmlich belagerte und eine kreative Idee nach der anderen entwickelte. Martin und Silvia beobachteten die Vorgänge dort mit steigendem Interesse und waren bis ins innerste Fotografenherz erstaunt, welch kreativen, witzigen und ungewöhnliche Bilder entstanden.

Lange schon waren sie auf der Suche, wie sie ihre Gruppenfotos vom Mief des „gestellten“ Bildes befreien könnten – und plötzlich bekamen sie die Lösung auf dem Silbertablett präsentiert: Ohne Fotograf! Mit Eindrücken von Spaß und geballter Kreativität und dem Gefühl, irgendwie beschenkt worden zu sein, fielen die beiden in den nächtlichen Schlummer …

Am Tag danach ruhten sich alle auf einer großen Wiese vor dem Hotel aus; schliefen, quatschten, warteten, bis sich der Alkoholgehalt im Blut wieder so weit senkte, dass die Heimreise per Automobil angetreten werden könnte.

Genau da blitzte ein Gedanke auf. Martin und Silvia blickten einander unvermutet in die Augen und sagten „das ist DIE Idee“. Es braucht nur die kreative Kraft so vieler Menschen mit dem Anspruch an hochwertige Fotografie verbunden zu werden! Aus den Zutaten Spontanität, Profi-Fotostudio und perfekter Bildbearbeitung kann etwas völlig Neues entstehen. In wenigen Minuten entwickelten Sie die Grundzüge des PRESS THE BUTTON Konzepts und gaben ihm den vorläufigen Titel „R.O.S.T.“ (Rent our Studio).

In den darauffolgenden Wochen wurden Technik- und Marketingkonzepte entwickelt und schon im Dezember des Jahres 2011 fanden schon die ersten Shootings unter dem Slogan „DU BIST DER FOTOGRAF!“ statt.

Das PTB Universum!Hier findest du alle wundervollen Menschen unserer Galaxie!